2020

Hans-Jörg Thoring Mittwoch, 16. Dezember 2020 von Hans-Jörg Thoring

Kommentar zur Schließung der Tennishallen

Der WTB wird verstärkt gehört!

Die Funktionäre des WTB irrlichtern weiter in der Krise. Anstatt sich der Situation und sich den daraus folgenden Tatsachen zu stellen, werden mittlerweile fast täglich Wasserstandsmeldungen abgegeben.

01.11.22020. Laut WTB darf in den Tennishallen gespielt werden. Am 02.11.2020 dann die Einschränkung, dass je Sportstätte nur 2 Personen (oder ein Haushalt) die Halle betreten durften. Der WTB war überrascht. Wir sollten uns mit dem Ordnungsamt einigen. Gesägt - getan. Bei uns wurde gespielt.

10.11.2020. Die Definition Tennishalle oder Tennisplatz als Sportstätte zu werten wird weiter von den Gremien der Landesregierung und dem Präsidium des WTB leidenschaftlich diskutiert. Die Vereine hängen weiter in der Luft.

23.11.2020. Die Hallenbetreiber erfahren nun (2 Wochen später), dass pro Halle nur Einzel (oder ein Haushalt) gespielt werden darf und haben damit Rechtssicherheit.

30.11.2020. Der WTB weist darauf hin, dass die Betreiber von Tennishallen sich an die Verordnung der Landesregierung zu halten. Gleichzeitig erklärt MP Kretschmann, dass Details mit den zuständigen Ordnungsämtern abzusprechen sind. Ja was denn nun?

10.12.2020. Der WTB im intensiven Dialog mit den zuständigen Gremien. Der BTV und WTB werden verstärkt gehört. Resultat: dem Ochs in´s Horn gepfetzt.

12.12.2020. Lockdown in Baden-Württemberg mit Ausgangssperre von 20-5 Uhr. Alle Vereine und Betreiber haben die Hallen abgesperrt.

14.12.2020 Der WTB verkündet, Tagsüber dürfen Tennishallen aktuell weiterhin geöffnet werden.

15.12.2020. Keine neuen Informationen (Stand der Öffnung vom 14.12.2020).

16.12.2020. Der WTB verkündet: Der Betrieb von Sportstätten ist untersagt.

Meine dringende Bitte. Hören Sie auf, ständig halbgare Meldungen vom Stapel zu lassen, die eine Halbwertszeit von wenigen Tagen bzw. Stunden haben. Die Winterhallenrunde 2020/2021 ist de facto nicht durchführbar. Allein die Kapazitäten der Hallen reicht nicht aus, die Saison bis Ende April 2020 durchzuziehen.

Eine Sperrung der Freiplätze für die Winterhallenrunde ist nicht möglich. Die Mitglieder, die nicht an der Verbandsrunde im Sommer teilnehmen, haben ebenso ein Recht dem Tennissport nachzugehen.

Hans-Jörg Thoring Freitag, 4. Dezember 2020 von Hans-Jörg Thoring

LK Wertung

News vom DTB

Der "Motivationszuschlag*" wird bis einschließlich KW 53/2020 ausgesetzt. Ab dem 03.01.2021 darf man wieder Punkte für die LK-Wertung sammeln.

* Dieser Motivationszuschlag wird jeden ersten Mittwoch im Monat von den erspielten Ergebnissen der neuen LK abgezogen. Der Wert beträgt 0,1. Vorteil ist, dass man im Jahr maximal 1,2 LK absteigen kann. Nachteil, dass durch Hürdenwerte ein Aufstieg in einen einstelligen LK-Bereich im Seniorentennis fast unmöglich ist.